Get Lazy - nachhaltige Mode, die zum Entspannen einlädt

Get Lazy - nachhaltige Mode, die zum Entspannen einlädt

Get Lazy gibt Rabatte für Vereine und Gemeinnützige

Heute stellen wir Euch eines unserer Partnerunternehmen - ein nachhaltiges Modelabel mit integrativer Arbeit vor: Das Karlsruher Start-up Get Lazy fertigt Wohlfühlkleidung nach höchsten biologischen Standards an und produziert in Passau mit der Hilfe von Flüchtlingen. Ziel ist es dabei, ein Zeichen gegen die Massenproduktion und Wegwerfmode zu setzen.

Es war einmal in Indien

Die Idee für Get Lazy kam dem Maschinenbauer und Gründer Fabian Krüger während seines Auslandaufenthaltes in Indien. Hier lebte er unter lokalen Bedingungen und konnte aufgrund des alltäglichen Rummels nur schwer mit dem Erlebten abschließen. Beim Abschalten half ihm eine gemütliche Hose, die er als Startpunkt zum Entspannen anzog. Daraus entstand seine Idee, Wohlfühlkleidung fair und nachhaltig zu produzieren.

Get Lazy und die integrative Arbeit mit Geflüchteten

Das Start-up produziert nicht nur im deutschen Passau, sondern ist auch in Sachen Integration absoluter Vorreiter. Zwei syrische Flüchtlinge nähen die gemütliche Kleidung mit Schneidermeisterin Elke. Somit wird ihnen der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ermöglicht und zeigt, dass Zuwanderung viele positive Effekte mit sich bringt. Dadurch schaffen wir eine Perspektive für sie und ermöglichen ihnen eine eigene Lebensgrundlage für sich und ihre Familien.

Durch dieses einzigartige Konzept soll die Gesellschaft für die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Integration sensibilisiert werden.

Tu dir Gutes und tu Gutes dabei

Getreu diesem Leitsatz produziert Get Lazy nur die Kleidung, die auch wirklich verkauft wird. Zeitloses Design und eine hohe Qualität setzen ein Statement gegen den Trend Wegwerfmode. Get Lazy ist anders und will die Philosophie des bewussten Entspannens in nachhaltiger und fairer Kleidung in die Welt hinaus tragen.

Qualität statt Quantität  

Die Kollektion umfasst neben Jogginghosen auch Hoodies, deren Kapuzeninlays individuell angepasst werden können. Die Inlays können in verschiedenen Farben bestellt werden oder man schickt seinen eigenen Lieblingsstoff ein und lässt ihn sich einnähen. Wie das funktioniert, kann auf www.get-lazy.com angeschaut werden. Get Lazy verarbeitet ausschließlich GOTS-zertifizierte und fair gehandelte Biobaumwollstoffe von Albstoffe. Dabei werden auf chemische Pestizide und sonstige Toxine verzichtet und nur natürliche und ökologische Färbemittel benutzt. Get Lazy setzt auf Qualität und möchte mit seiner nachhaltigen Produktion ein Zeichen setzen.

Engagement für Nonprofits

Ist Euer Verein, Eure Stiftung oder Eure gGmbH an Wohlfühlkleidung von Get Lazy interessiert? Get Lazy unterstützt alle auf ekoneo registrierten steuerbegünstigten Organisationen mit einem Preisnachlass von 25% auf alle Produkte im eigenen Online-Shop.

Hier geht's zum Online-Shop von Get Lazy

Hier registrierst Du Deine Organisation kostenfrei auf ekoneo.de